Ohne Bildung keine Zukunft

Auf ihrer aktuellen Tour durch sieben Hochschulstandorte, die sie am Dienstagnachmittag nach Aalen führte, nahm sich Theresa Bauer, die Ministerin für Wissenscha􀆞, Forschung und Kunst, am Abend noch Zeit, bei einer Wahlkampfveranstaltung des Kreisverbandes „Bündnis 90/Die Grünen“ im „Prediger“ darüber zu referieren und diskutieren, ob das Land auf dem richtigen Weg ist, schlaue Köpfe für innovative Forschung zu gewinnen und zu halten.

Wahlkampf rollt mit Polit-Promis an

„Im Wahlkampf möchte ich mich auf die Kernthemen Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit fokussieren“, sagt Melanie Lang, Kandidatin für Bündnis 90/Die Grünen. „Phänomene wie das starke Hochwasser in Schwäbisch Gmünd oder das fortschreitende Bienensterben zeigen uns, wie sehr unsere Lebensgrundlagen von Umwelt und Klima abhängig sind.“

Verkehrsminister Hermann setzt auf fünffaches „V“

Ein fünffaches „V“ kennzeichnet das Konzept, mit dem Minister Winfried Hermann die Zukunft des Verkehrs gestalten will – im Land und ein wenig auch im Bund. Im Bilderhaus in Gschwend erklärte der 64-Jährige, dass er verbessern, vermeiden, verlagern, vernetzen und damit Vorbildfunktion einnehmen will. Diese Rolle, nämlich Pionier und Vorbild zu sein, drohe Baden-Württemberg und Deutschland zu verlieren.

Anliegen der Jugend im Auge

„Melanie Lang, geboren 1989, kandidiert für die Grünen. Eines ihrer Lieblingsbücher ist Der Herr der Ringe, darin könne man sehen, was man alles schaffen kann, wenn der Wille da ist. Ihr Notizblock symbolisiere für sie, dass die älteren Blätter den neueren Platz machen. Seit ihrem zehnten Lebensjahr ist sie bei der Freiwilligen Feuerwehr, stellte die Editorin und Webdesignerin ihr Engagement vor. Dass zunehmend Freiräume für Jugendliche eingeschränkt würden, dem möchte sie entgegenwirken. Wenn Backnang eine junge, rebellische Stadt sein möchte, muss …